Gründungsgeschichte

Schon im Jahr 1907 eröffnete mein Urgrossvater eine Velohandlung. Zur damaligen Zeit etwas Spezielles. Diese wurde von meinem Grossvater weitergeführt und von meinem Vater 1960 wiederum übernommen. Hauptberuflich arbeitete er damals als Landmaschinenmechaniker bei einer Firma. Da an allen Ecken plötzlich Landmaschinen verkauft und repariert wurden , sattelt mein Vater 1962 um auf Anhänger für Velos und Mofas ,diverse Anbauten zu Traktoren und später produzierte er auf Nachfrage Tischbeine , Stühle , Hockerli und Stehleitern. Abnehmer waren damals diverse Möbelfabrikanten und die UFA ( heutige Landi ). Nach diversen Anfragen für Reparaturen an 3 Rad Velos von Behindertenheimen , entwickelte er in Zusammenarbeit mit Behindertenbetreuern ein funktionelles und preiswertes 3 Rad Velo. Aus der Idee , dies auch motorisiert herzustellen , übernahm er damals den altershalber in Rente gehenden Erfinder des motorisierten Laspo 80.
Von nun an reparierte er auch diese Fahrzeuge. Doch dar Motor mit nur 49ccm war für dieses relativ schwere Gefährt einfach zu schwach ausgelegt.Deshalb konstruierte er 1982 ein ähnliches Fahrzeug mit einem stärkeren , 125 ccm Vespa Motor. Dieses Fahrzeug wurde über Jahre in kleinen Serien produziert.Leider stellte sich heraus , dass viele Personen die höhere Ausweiskategorie F nicht besassen. Aus diesem Grund baute er 1989 wieder auf Mofa Basis ein Dreiradmofa , das Pony Buba. Hinzu kam 1990 die Uebernahme der Haerry Anhängerkupplungen. 1993 gründete er mit meinem Bruder und mir eine Aktiengesellschaft , um die Nachfolge zu sichern. Ein Jahr später schied mein Bruder aus persönlichen Gründen aus der Firma aus.
2004 kaufte ich als Tochter die AG auf und gründete die heutige Buba Tech GmbH . Vier Jahre später bezogen wir die etwas kleinere und übersichtlichere Lokalität in Suberg.

Die heutige Firma besteht nur noch aus 2 Personen.
Gemäss dem Motto : klein aber fein !

Durch diese Grösse sind wir sehr flexibel und können Einzelteile , Kleinserien und Spezialteile zu einem guten Preis – Leistungsverhältnis produzieren und so auf Wünsche der Kundschaft eingehen.

Unsere Produkte und Dienstleistungen

Fertigungsschwerpunkte:

• Konstruktion und Herstellung Behindertenfahrzeuge (Velo – Mofa)
• Reparaturen jeglicher Fahrzeuge
• Behindertengerechter Umbau dieser
• Fahrzeuge
• Velo – Mofa und Roller Anhänger
• Anhängerkupplungen
• Div. Spezialanfertigungen
• Allgemeine Schlosserarbeiten
• Stahl und Aluminium Schweissarbeiten

Schweiss – und Lötkurse: Auf Anfrage

Zusammenarbeit mit :

• Velo + Mofa Händler
• Reha – Zentren
• Beratungsstellen
• Orthopädie + Paraplegiker Zentren
• Spitäler
• Behindertenheime
• Seniorenheime